>>>Betriebsrente zum Mitnehmen

Betriebsrente zum Mitnehmen

11.07.2011 – Eine Betriebsrente bildet eine wichtige Säule in der privaten Vorsorge. Ein Teil des rentenversicherungspflichtigen Gehaltes wird dabei durch die so genannte Entgeltumwandlung in einen entsprechenden Vertrag eingezahlt.

Neben dem Vermögen, das der Angestellte damit anspart, profitiert er auch von Steuervorteilen und einer Befreiung von Sozialabgaben. In diesem Jahr sind bis zu vier Prozent (2.640 Euro) der Beitragsbemessungsgrenze der gesetzlichen Rentenversicherung steuer- und sozialabgabenfrei. Weitere 1.800 Euro sind von der Steuer befreit, aber sozialabgabenpflichtig.

Seit 2005 problemlose Übertragung
Seit 2005 können Arbeitnehmer bei einem Jobwechsel ihre Betriebsrente mit zum neuen Arbeitgeber nehmen. Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV) hat dazu ein Abkommen erarbeitet, das die Übertragung zwischen den Durchführungswegen Direktversicherung, Pensionskasse oder neuerdings auch Pensionsfonds regelt. Dieses Übertragungsabkommen wird regelmäßig überarbeitet und ist vom Bundesministerium der Finanzen abgesegnet.

Seit 2010 Pensionsfonds aufgenommen
Die letzte Aktualisierung wurde im vergangenen Jahr vorgenommen. Eine der wichtigsten Neuerungen besteht darin, dass in Deutschland zugelassene Pensionsfonds mit aufgenommen worden sind. Es sind allerdings nur Pensionspläne mit Versicherungscharakter berücksichtigt. Fehlen die versicherungsförmigen Garantien hält der GDV den Übertragungswert für nicht klar bestimmbar.

Optionale Angebotsphase
Ebenfalls neu ist die optionale Angebotsphase. Der Arbeitnehmer kann sich damit frühzeitig über Folgen der Übertragung informieren und sich darauf basierend dafür oder dagegen entscheiden. Arbeitgeber und Anbieter müssen nur noch dann kosten- und zeitaufwendige Verwaltungsprozesse anstoßen, wenn der Arbeitnehmer sich seiner Sache ganz sicher ist.

Deckelung bei Betriebsübergängen
Eine weitere Neuerung ist die Deckelung für Betriebsübergänge. Danach darf der Übertragungswert das 20-Fache der in der Gesetzlichen Rentenversicherung aktuell geltenden Beitragsbemessungsgrenze nicht überschreiten. Wenn doch, kann der Versorgungsträger die Übertragung ablehnen.

Günstiger als das Betriebsrentengesetz
Das Übertragungsabkommen gilt als günstiger als das BetrAVG unter anderem wegen folgender Punkte:
– Verzicht auf erneute Abschlusskosten
– Verzicht auf erneute Gesundheitsprüfung
– Verzicht auf Abzüge
– Unbegrenzter Übertragungswert und
– Klare Verfahrensweise.  

By | 2016-10-27T17:19:19+00:00 Juli 10th, 2011|Categories: Altersvorsorge|Kommentare deaktiviert für Betriebsrente zum Mitnehmen

About the Author:

This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.

This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.